Konzert

Thärichens Tentett - No Half Measures

Jazz 2022
Nicolai Thärichen (p), Michael Schiefel (voc), Jan von Klewitz (sax), Nikolaus Leistle (sax), Andreas Spannagel (sax), Sven Klammer (tr), Simon Harrer (pos), Kai Brückner (g), Johannes Gunkel (b), Kai Schönburg (dr)

Veranstaltung ist ausverkauft!

Mit seinem neuen Programm „No Half Measures“ beweist der Berliner Pianist Nicolai Thärichen einmal mehr, dass er nicht ohne Grund schon als der „Robert Schumann des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet wurde. Seine Arrangements leben von der Vielfalt und der Kombination der unterschiedlich eingesetzten Instrumente. Und das sind eine ganze Menge! Mit dem Tentett stehen tatsächlich zehn Mann auf der kleinen Bühne im Pferdestall. Bläser, Gitarre, Bass, Schlagzeug und – als Trumpf im Ärmel der kleinen Big Band – der Sänger Michael Schiefel.


Das neue Album unterscheidet sich deutlich von seinen Vorgängern. „Die Idee dahinter ist partizipatorisch. Alle Musiker waren aufgefordert, eigene Ideen einzubringen. Auf diese Weise wollte ich den Kollegen Wertschätzung entgegenbringen und ihnen dafür danken, dass sie mir so lange die Treue gehalten haben. Mit Stücken, die ich ihnen auf den Leib schreibe“, erläutert Thärichen das Konzept. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Beiträge der Kollegen eintrudelten. Von Gedichten zum Vertonen, über Originalkompositionen bis zu Lieblings-Songs von anderen Künstlern, die im Tentett neu interpretiert werden sollten. Am Ende stand ein ebenso abwechslungsreiches wie persönliches Programm, das tief in die Vorlieben und Talente der beteiligten Musiker blicken lässt.

Als letztes Konzert in der Reihe "Jazz im Pferdestall" folgt am 4. November das Hans Anselm Quintett.

 
Logos: NDR Kultur, NDR Kultur Karte

Mit freundlicher Unterstützung durch unseren Kulturpartner NDR Kultur: Für Inhaberinnen und Inhaber der NDR Kultur Karte gilt der ermäßigter Eintrittspreis in Höhe von 16 €.
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

 
scroll to top