Ausstellung

Material im Raum II

Janus Hochgesand, Alke Reeh, Marten Schech, Maximilian Targatz

Der zweite Teil der Ausstellungsreihe „Material im Raum“ von Kuratorin Claudia Rasztar widmet sich dem Thema der Konstruktion und Dekonstruktion. Zu sehen sind Fachwerk-Skulpturen, ohne Funktion, aber mit allem handwerklichen Geschick gefertigt. Außerdem großformatige Gemälde, auf denen die Farbe nicht mit dem Pinsel, sondern durch Darüberlaufen verteilt wurde. An den Wänden hängen ornamental gefaltete Stoffbilder, die leicht in sich zusammenfallen können und filigrane Holzarbeiten in schwarz-weiß.

„Material im Raum II“ ist der zweite Teil einer Doppelausstellung, die sich diesem Thema widmet. Das über 300 Jahre alte Barockgebäude war der Ausgangspunkt und die Inspiration für das Ausstellungskonzept: Die ausgestellten Werke nehmen entweder Bezug auf die Materialien, die im Schloss zu finden sind – Farbe, Stoff und Holz – oder stehen im Kontrast zu dem historischen Gebäude.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung

Performance mit Janus Hochgesand
Do, 2. Juni, 19.30 Uhr

Eröffnung in Anwesenheit aller Künstler*innen
Sa, 18. Juni, 18 Uhr

Crafting. Workshop mit Holz mit Marten Schech
So, 19. Juni 2022, 11 bis 16 Uhr

Kunstspaziergang im Park mit Karin Haenlein
So, 19. Juni, 15 Uhr

Art & Aperitif mit Claudia Rasztar
Do, 30. Juni, 18.30 Uhr
Fr, 22. Juli, 18 Uhr

KunstKaffee&Kuchen mit Claudia Rasztar
Fr, 5. August, 15 Uhr

Kuratorinnenführung mit Claudia Rasztar
Sa, 13. August, 16 Uhr

Vermittlungsangebote für Schulen und Gruppen: 0 41 41.54 22 0

Gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und den Landschaftsverband Stade mit Mitteln des Landes Niedersachsen.
Eine schwarz-weiße Holzarbeit.
19. Juni -
14. August 2022
Schloss
€ 4,-
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

 
scroll to top