Ausstellung

d platziert - Stadt. Land. Schloss.

Landeskunstausstellung 2021 / 75 Jahre BBK Niedersachsen
Kathrin Bick-Müller, Natalie Deseke, Ute Dingel, Magda Jarzabek, Michaela Hanemann, Eunjeong Kim, Klaus G. Kohn, Sabine Wewer

Im Jahr 2021 begeht der Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler Niedersachsen sein 75-jähriges Bestehen. Anlass und guter Grund zum Feiern, unter anderem mit der Ausstellungsreihe „d platziert“. Sie zeigt in fünf geschichtsträchtigen Schlössern aus unterschiedlichen Epochen zeitgenössische Kunst. Und Schloss Agathenburg ist mit dabei!

Rund um das provokative Thema „d platziert“ gibt es Gemälde, Fotografien, Installationen und Videos im Schloss und im Park zu sehen. Was gehört in ein Museum? Und was ist fehl am Platz? Was passiert, wenn historische Räume mit moderner Kunst gefüllt werden? Kunst öffnet Augen, Neues trifft Altes und Gewohntes auf Ungewohntes. Zeitgenössische Kunstpositionen setzen lebendige Akzente, knüpfen an und interpretieren neu und anders.

 

Lebensgroßes Porträt einer Frau in Öl.
Yvonne G., 2013, Öl auf Leinwand, 200 x 130 cm
Eine Art moderne Ahnengalerie entsteht mit den Gemälden von Kathrin Bick-Müller. Die Porträtierten werden von der Künstlerin im Wortsinn deplatziert: In einem langen Arbeitsprozess entwickelt sie neue Hintergründe, bis sie etwas findet, das sie für die Figuren als richtig empfindet.
Ölgemälde von Porzellan in einer Vitrine.
Aus der Serie „Museum“, 2020, Öl auf Karton, 50x65cm
Deplatziert? Gebrauchsgegenstände von edlen Porzellanmanufakturen gehörten früher zum Ambiente der Herrenhäuser und Schlösser, heute werden sie oft als Ausstellungsstücke von ihrer Funktion befreit.
In Kooperation mit dem BBK Niedersachsen. Gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und den Landschaftsverband Stade mit Mitteln des Landes Niedersachsen.
Ölgemälde: Geschliffene Kristallelemente auf grün-grauem Grund.
10. Juli -
29. August 2021
11 Uhr
Schloss
€ 4,-
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

 
scroll to top