Konzert

Rainer Böhm Solopiano - hýdōr

Jazz im Pferdestall 2019
Rainer Böhm (p)

Rainer Böhm zählt seit Jahren zu den herausragenden deutschen Jazzpianisten und wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Mehr als 60 CD Einspielungen hat er bis jetzt begleitet, doch hýdōr ist sein erstes Solo-Programm. Das altgriechische Wort für Wasser, hýdōr, steht für die fließenden Bewegungen des Wassers. Für seinen steten, mal ruhigen, mal raschen Fluss, die Reflexionen und Spiegelungen des Lichts auf der Wasseroberfläche - sie waren Inspiration für einige Titel des Albums. Mal schimmern ätherische, an Grieg erinnernde Miniaturen durch, dann wieder tauchen romantische, aufgewühlte und fröhlich-sprunghafte Motive auf, einige Passagen erinnern an Philipp Glass und seine Minimal Music. Böhms berührendes, virtuoses Spiel verwandelt seine melodischen Leckerbissen in einen unwiderstehlichen Fluss von Stimmungen und Impressionen. Die Kompositionen des jungen Jazzprofessors fesseln, ja: verzaubern. Kein Ton ist zu viel, und keiner zu wenig.

Das nächste Konzert in der Reihe Jazz im Pferdestall 2019 am 11. Mai mit Yakou Tribe.

Alle Konzerte der Reihe "Jazz im Pferdestall 2019" finden Sie hier.

voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU
scroll to top