Lesung

Ruth Meyer– Literatur & Kulinarisches

„Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ von Joachim Meyerhoff

Die Kindheit auf dem Gelände einer Psychiatrie und das Austauschjahr in Amerika liegen hinter ihm, als das Unerwartete geschieht: Joachim wird auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht zu seinen Großeltern in die großbürgerliche Villa in Nymphenburg. Er wird zum Wanderer zwischen den Welten. Seine Großmutter war selbst Schauspielerin und ist eine schillernde Diva, sein Großvater ist emeritierter Philosophieprofessor, eine strenge und ehrwürdige Erscheinung. Ihre Tage sind durch abenteuerliche Rituale strukturiert, bei denen Alkohol eine wesentliche Rolle spielt. Tagsüber wird Joachim an der Schauspielschule systematisch in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung auf dem opulenten Sofa in Rotwein und anderen Getränken. Aus dem Kontrast zwischen großelterlichem Irrsinn und ausbildungsbedingtem Ich-Zerfall entstehen die den Erzähler völlig überfordernden Ereignisse – und gleichzeitig entgeht ihm nicht, dass auch die Großeltern gegen eine große Leere ankämpfen, während er auf der Bühne sein Innerstes nach außen kehren soll und dabei oft grandios versagt. Die Rezension der Frankfurter Rundschau lobt besonders die bemerkenswerte Mischung aus Anrührung und brüllendem Witz und feiert den Autor Joachim Meyerhoff als Phänomen unter den autobiografischen Erzählern. Genau die richtige Kragenweite für die wundervolle Interpretation der Schauspielerin Ruth Meyer.
 
Joachim Meyerhoff: „Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“, © 2015, Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG, Köln
 
In der Pause wird eine kulinarische Köstlichkeit serviert.
 

Ticket-Bestellung


Online erhalten Sie Ihre Tickets auf zwei Wegen:


  • Bezahlung: Überweisung, bar im Schloss
  • Ticketzustellung: Abendkasse, Postversand, Abholung
 
  • Bezahlung: Kreditkarte, Rechnung, Bankeinzug, giropay, Ratenkauf, Vorkasse, MasterPass
  • Ticketzustellung: ticketdirect (zum Selbst-Ausdrucken), Postversand (Standard & Express)

Bestellen Sie hier bequem Ihre Tickets direkt bei Schloss Agathenburg.
Die bestellten Tickets müssen innerhalb von 2 Wochen bezahlt werden (bar oder per Überweisung), ansonsten verfallen sie und gehen automatisch in den freien Verkauf zurück. Die bezahlten Tickets hinterlegen wir an der Abendkasse oder schicken sie per Post zu (zzgl. € 1,- Porto). Alle weiteren Informationen wie Kontoverbindung und Kontaktdaten erhalten Sie im Anschluss an Ihre Bestellung in einer separaten Bestätigungsmail.









Ruth Meyer– Literatur & Kulinarisches
Mittwoch
30. Mai 2018
19.30 Uhr
Konzertsaal
€ 20,- / € 16,- erm.

Ermäßigung gilt nur für Mitglieder des Freundeskreises Schloss Agathenburg e.V.

 
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top