Hauptmenü

Konzert

Jonas Schoen Quintett: Sanity Check

Jazz im Pferdestall 2018
Jonas Schoen – sax, bcl, Buggy Braune – p, Pepe Berns – b,
Sven Kerschek – b, Heinz Lichius – dr

„Einer der besten deutschen Jazz-Saxophonisten“ schreibt der Tagesspiegel und „der intimste Melodiker, den man unter den Saxophonisten in Deutschland finden wird“. Jonas Schoen ist Professor für Jazz-Komposition und Saxophon an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Er lebt seit 2000 in Berlin. Den größten Teil seiner in der Presse hoch gelobten Veröffentlichungen hat er gemeinsam mit drei Musikern realisiert, die alle Meister Ihres Faches und deshalb mittlerweile auch alle Professoren sind: Der Pianist Buggy Braune unterrichtet in Hamburg, Bassist Pepe Berns in Leipzig und der Schlagzeuger Heinz Lichius ebenfalls in Hannover. Mit Joans Schoen und seiner Band stehen gute Bekannte auf der Bühne des Pferdestalls, zuletzt durfte sich unser Publikum 2012 über seinen Auftritt freuen. Im Mittelpunkt der Konzerts werden Stücke aus dem Programm „Sanity check“ stehen.
In Jonas Schoens Kompositionen sucht und findet die Band die Balance zwischen anregender Herausforderung und Sicherheit vermittelnder Schönheit, zwischen Introvertiertheit und Aggression, Hymnen und Schmutz. Mit Wurzeln in Rock, Punk, Klassik, Hiphop, Soul, Alternative, Elektronik und Jazz erzählt die Musik Geschichten, als handele es sich um den Soundtrack eines Filmes, der einen tief berührt.

Der Vorverkauf läuft!

Das Jazz-Abo – Bequem Tickets sichern und sparen!
Großes Jazz-Abo: € 136,- / erm. 110,-
(alle 8 Konzerte)

Jazz Schnupper-Abo: € 72,- / erm. 60,-
(4 Konzerte nach Wahl)

Ticket-Bestellung


Online erhalten Sie Ihre Tickets auf zwei Wegen:



  • Bezahlung: Überweisung, bar im Schloss
  • Ticketzustellung: Abendkasse, Postversand, Abholung
 
  • Bezahlung: Kreditkarte, Überweisung, auf Rechnung
  • Ticketzustellung: Ausdruck zu Hause, Postversand

Bestellen Sie hier bequem Ihre Tickets direkt bei Schloss Agathenburg.
Die bestellten Tickets müssen innerhalb von 2 Wochen bezahlt werden (bar oder per Überweisung), ansonsten verfallen sie und gehen automatisch in den freien Verkauf zurück. Die bezahlten Tickets hinterlegen wir an der Abendkasse oder schicken sie per Post zu (zzgl. € 1,- Porto). Alle weiteren Informationen wie Kontoverbindung und Kontaktdaten erhalten Sie im Anschluss an Ihre Bestellung in einer separaten Bestätigungsmail.









voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top