Hauptmenü

Lesung

Tea Time Lesung mit Marc Boettcher

Aus einem Fund auf dem Trödelmarkt entstand die bewegende und preisgekrönte Biografie „Sing! Inge, sing!“. Marc Boettcher arbeitet seit 1988 als Dramaturg, Regisseur und Autor. Seine Fernsehporträts über die Sängerin Alexandra und den Komponisten Bert Kaempfer, Gitte Haenning und Rosenstolz machten Furore und wurden von einem Millionenpublikum gesehen. Mit der Wiederentdeckung von Inge Brandenburg gelang ihm ein weiterer Coup als Film und Buch. In der Zeit des deutschen Wirtschaftswunders wird Inge Brandenburg plötzlich als beste europäische Jazzsängerin gefeiert, doch das deutsche Publikum ignoriert die Begabung der herausragenden Jazzerin und die deutsche Plattenindustrie versucht, sie (erfolglos) auf Schlager zu reduzieren. Ein Frauenschicksal der 1950-er und 60er-Jahre, einer Zeit, in der es in Deutschland keinen Platz gab für selbstbewusste Frauen mit internationalen Träumen, dramatischem Interpretationsstil und einer emanzipierten Erotik. Marc Boettcher stellt mit Texten, Musik- und Filmausschnitten Leben und Musik der Jazzsängerin vor. 

© Marc Boettcher „Sing! Inge, sing!", Parthas Verlag Berlin 2016
Die Tea Time Lesung ist eine Kooperation mit dem Literaturzentrum Hamburg im Literaturhaus.


 

Reinschnuppern

SING! INGE, SING! - der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg


 

Zu Marc Boettcher

Autor, Dramaturg und Filmemacher

Der Autor, Dramaturg und Filmemacher Marc Boettcher
Seine Künstler-Dokumentationen sind mehrfach preisgekrönt: Autor, Dramaturg und Filmemacher Marc Boettcher
Marc Boettcher machte zu Beginn der 1980er Jahre sein Abitur in Berlin und drehte damals bereits eigene preisgekrönte Super8-Filme. Parallel zu seinem Studium der Germanistik und der Theaterwissenschaft absolvierte er eine Schauspielausbildung. 1988 ging Boettcher als Dramaturg, Schauspieler und Regisseur ans Stuttgarter Theater im Westen. Nach dem Mauerfall zog er 1989 zurück nach Berlin und begann dort seine Tätigkeit als freischaffender Künstler und Journalist mit ersten Print- und Hörfunkbeiträgen. Seitdem ist er auch als Synchronautor und -regisseur tätig, so u. a. bei „Eine unanständige Frau“, diversen Walt-Disney-Produktionen und Fernsehserien wie „Perry Mason“, „Eine himmlische Familie“ und „Men in Trees“.
1998 erschien seine Biografie über die Chansonsängerin Alexandra, ein Jahr darauf das Porträt „Alexandra – die Legende einer Sängerin“ (bis heute über 12 Mio. Zuschauer). 1993 erschienen Buch und Film über den Hamburger Komponisten und Orchesterleiter Bert Kaempfert. 2006 war Boettchers Dokumentation über die dänische Sängerin Gitte Hænning für den Adolf-Grimme-Preis nominiert und erhielt das Filmprädikat „Wertvoll“.
2011  erschien Boettchers Kinoporträt „SING! INGE, SING! – der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg“, ebenfalls mit dem Prädikat „Wertvoll“ ausgezeichnet. Die gekürzte TV-Fassung wurde für den Adolf-Grimme-Preis nominiert. Soundtrack und DVD erhielten den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“.
Zu ihrem 20-jährigen Bühnenjubiläum realisierte Boettcher auf Wunsch von Anna R. und Peter Plate das TV-Special „Rosenstolz – Wir sind Wir! Die Erfolgsgeschichte eines Popduos“ für den NDR und die ARD. Am 4. April 2016 war Boettcher zu Gast in der TV-Sendung "ARD @lpha - Forum" und sprach 45 Minuten über Projekte, Karriere und Privates sowie über die Veröffentlichung seiner Biographie "SING! INGE, SING - der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg", die zur Frankfurter Buchmesse 2016 erschienen ist.

Ticket-Bestellung


Online erhalten Sie Ihre Tickets auf zwei Wegen:



  • Bezahlung: Überweisung, bar im Schloss
  • Ticketzustellung: Abendkasse, Postversand, Abholung
 
  • Bezahlung: Kreditkarte, Überweisung, auf Rechnung
  • Ticketzustellung: Ausdruck zu Hause, Postversand

Bestellen Sie hier bequem Ihre Tickets direkt bei Schloss Agathenburg.
Die bestellten Tickets müssen innerhalb von 2 Wochen bezahlt werden (bar oder per Überweisung), ansonsten verfallen sie und gehen automatisch in den freien Verkauf zurück. Die bezahlten Tickets hinterlegen wir an der Abendkasse oder schicken sie per Post zu (zzgl. € 1,- Porto). Alle weiteren Informationen wie Kontoverbindung und Kontaktdaten erhalten Sie im Anschluss an Ihre Bestellung in einer separaten Bestätigungsmail.









Tea Time Lesung mit  Marc Boettcher
Sonntag
26. November 2017
17 Uhr
Konzertsaal
€ 12,- / € 8,- erm.

inkl. Tee und Gebäck in der Pause

 

Tickets bestellen

voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top