Ausstellung

Der Zauber steckt im Detail

Gemälde von Frank-J. Suhr

Ob bei seinem besonderen Blick auf die Werke der sogenannten Alten Meister oder bei seinen farbkräftigen Stillleben von asiatischen Tütensuppen, immer war Frank Suhr an der Oberfläche der Bilder, an der Malerei selbst interessiert. Bei seinen Motiven ging es ihm um das Ausloten der Grenzen von Abstraktion und Wiedererkennbarkeit. 2014 wäre Frank Suhr 60 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass würdigen Schloss Agathenburg und das Buxtehude·Museum gemeinsam den lange Jahre in Buxtehude lebenden Künstler und präsentieren eine Werkschau. Beide Häuser zeigen unterschiedliche, ausgewählte Aspekte aus seinem vielfältigen Schaffen. Stillleben, Landschaften und Marktszenen, überwiegend auf seinen Reisen durch Asien entstanden, werden ebenso zu sehen sein wie seine ‚Bild in Bild' Kompositionen. Eine solche ist im Schloss Agathenburg seit vielen Jahren dauerhaft ausgestellt.

Frank Suhr (1954-2012) studierte von 1985-92 an der FH für Gestaltung in Hamburg. Anlässlich der Ausstellungen in Agathenburg und Buxtehude erscheint ein Katalog.

Beide Ausstellungen eröffnen nacheinander am 1. November, in Buxtehude um 17 Uhr, in Agathenburg um 19 Uhr.

Öffnungszeiten
Di - Fr: 14 - 18 Uhr
Sa, So, Feiertage: 11 - 18 Uhr

Für Schulklassen und andere Gruppen zusätzlich nach Absprache.

Der Zauber steckt im Detail

2. November bis
30. November 2014
€ 4,-

Vernissage Schloss Agathenburg:
Samstag, 1. November, 19 Uhr

Vernissage Buxtehude Museum:
Samstag, 1. November, 17 Uhr

voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top