Hauptmenü

Konzert

Ein Klavierabend mit Raúl da Costa

Klaviertage Unterelbe 2015


Das Konzert eines jungen Stargasts präsentiert in diesem Jahr Raúl da Costa (* 1993 in Porto/Portugal). Sein Orchesterdebut als Solist gab er im Alter von 12 Jahren. Zwei Jahre später begann er sein Klavierstudium an der renommierten Academia de Música S. Pio X. 2011 wechselte er an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zum weltweit als Koryphäe unter den Klavierpädagogen angesehenen Karl-Heinz Kämmerling. Ein Jahr später setzte er sein Studium bei Prof. Bernd Goetzke, einem Freund und Schüler Arturo Michelangelo Benedettis fort. Der Gewinner zahlreicher Klavierwettbewerbe ist vielseitig interessiert und widmet sich intensiv der Musik unserer Zeit. Den Kompositionen aus seiner portugiesischen Heimat jedoch fühlt sich der junge Pianist ganz besonders verbunden - bereits vier Mal wurde er für die beste Interpretation portugiesischer Werke ausgezeichnet.

Programm: J.S. Bach: Chromatische Fantasie und Fuge; J. Vianna da Motta: Balada Op. 16; R. Schumann: Toccata Op.7; C. Debussy: Soirée Dans Granade, aus Estampes; B.A. Zimmermann: Enchridion (1. Teil); A. Scriabin: Sonate no. 4; weitere kleine, portugiesische Stücke (Änderungen vorbehalten)
Eine Veranstaltung des MusikConTakte e.V. in Kooperation mit der Kulturstiftung Schloss Agathenburg.


Weitere Informationen und Termine unter www.klaviertage-unterelbe.de

Ein Klavierabend mit Raúl da Costa
Pferdestall
26. August 2015
19.30 Uhr
€ 15,-

Festivalkarte Euro 40,-

voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top