Lesung

Ein Tschechow-Abend

Literatur und Musik
Helmut Gentsch (Rezitation), Bernhard Schleiser (Gesang und Gitarre)

Aus dem umfangreichen Werk von Anton Tschechow wurden Erzählungen und Briefe aus dem Briefwechsel mit seiner Frau Olga Knipper gelesen. Russische Gitarrenmusik aus dem 19. Jahrhundert und ausgewählte russische Volkslieder begleiteten den Abend musikalisch.
Geistreich, kritisch und wortgewandt geht Tschechow in seinen Erzählungen gesellschaftlichen Missständen, persönlichen Schrullen und anderen Eigenheiten der ihn umgebenden Welt auf den Grund. Dass er dabei die Liebe zu seinen Figuren bewahrt und zugleich das Allgemeinmenschliche hinter den Besonderheiten nie aus den Augen verliert, ist das Geheimnis seines Erzählstils. Gegenüber seinem dramatischen Werk wie "Der Kirschgarten" herrscht in den ausgewählten Erzählungen ein oft ironischer Unterton, eine Leichtigkeit und Frische vor.

Helmut Gentsch (Rezitation) war u.a. Mitglied des Ensembles der Schleswig-Holsteinischen Landesbühne, des Ernst-Deutsch-Theater und der Hamburger Kammerspiele. Bernhard Schleiser (Gesang und Gitarre) ist Musikwissenschaftler und Musiker.

Ein Tschechow-Abend
Schloss
17. Juni bis
6. Juni 2016
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top