Hauptmenü

Konzert

Mundharmonika im Eiskeller, ganz allein

Ein Streifzug durch die Geschichte der Blues-Mundharmonika


 

Die zwanziger und dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts sahen eine Blütezeit der Mundharmonika-Solisten. In jene frühen Jahre entführt Dieter Kropp mit seinem Solo-Programm, das wie maßgeschneidert ist für die Akustik des Vorraumes zum Eiskeller!

Dieter Kropp
Eisenbahngeräusche (Train Blues) und Fuchsjagden (Fox Chase) gehörten zu den beliebtesten Imitationen, die die Musiker auf ihren Instrumenten umsetzten. Aber auch die Songs aus den berühmten "Medicine Shows", in denen diverse Künstler auftraten, um die zweifelhaften "Doktoren" beim Verkauf ihrer "Heilmittel" zu unterstützen, gehören zum Repertoire. Eine interessante und spannende Reise in die Vergangenheit der Blues-Mundharmonika. Da der Vorraum zum Eiskeller lediglich 40 Gästen Platz bietet, empfehlen wir eine Kartenreservierung bis
zum 21. Oktober.
 

Mundharmonika im Eiskeller, ganz allein
Schloss
23. Oktober bis
6. Juni 2016
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top