Hauptmenü

Konzert

Eine Weltreise über Agathenburg

Ein Terrassenkonzert zu Kaffee und Kuchen


Anna Kelsch und Ioana Tzoneva

Russland, Spanien und Frankreich sind nur einige Stationen der musikalischen Weltreise, die das Duo Con Passione auf der Terrasse von Schloss Agathenburg unternommen hat. Bei Kaffee und Kuchen boten die Sängerin Ioana Tzoneva, begleitet von Anna Kelsch an der Gitarre, in ihrer bekannten lebendigen Vortragsweise ein Programm mit vielfältigem Kolorit und großem stilistischen Bogen.

Das Konzert war zugleich eine Zeitreise durch die Epochen der Musikgeschichte: Bezaubernde "Bergerettes", französische Volkslieder des 18. Jh. und zwei Lieder aus Franz Schuberts "Schöner Müllerin" aus dem 19. Jh standen ebenso auf dem Programm wie Stücke des großen spanischen Dichters Federico Garcia Lorca, der Balladen der spanischen Folklore sammelte.
Seine "Cancionas Espanolas Antiguas" entstanden auf diese Weise.

Beschwingt endete die musikalische Reise, als das Duo Con Passione noch einen Halt im Land der Operette einlegte. Mit den "Zwei Herzen im Dreivierteltakt" von Robert Stolz, Theo Mackebens "Eine Frau wird erst schön durch die Liebe" und Franz Lehárs "Lippen schweigen" aus der "Lustigen Witwe" erklang ein Strauß bunter Melodien, die jeder mitsummen konnte.

Eine Weltreise über Agathenburg
Schloss
13. August bis
6. Juni 2016
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top