Hauptmenü

Konzert

Johannes Enders Quartett

Mellowtonin


Johannes Enders (sax) - Rainer Böhm (p) - Phil Donkin (b) - Sebastian Merk (dr)

Johannes Enders gilt derzeit als Deutschlands einflussreichster Jazz-Saxophonist und zählt auch international zu den besten und experimentierfreudigsten Jazzern seines Fachs. Er ist ein umtriebiger kreativer Geist, dessen immenser künstlerischer Output voller Überraschungen steckt. Unterstützt wird der Tenorsaxophonist von drei jungen Nachwuchsstars der deutschen Szene: Rainer Böhm, Phil Donkin und Sebastian Merk. Eingebettet in einen kontinuierlichen Flow strebt dieses Quartett nach Harmonien und spielt dabei so klassisch wie zeitlos modern. Weit entfernt von Norm oder Routine erkunden Enders und sein Quartett Stimmungen. Sehr cool, sehr spannend und berstend vor Energie.

voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top