Konzert

Jazz 2007 Zugabe

Jazz Art Ensemble 2007 im Pferdestall
Lars Kuklinski - tr, Ulli Orth - sax, Volker Wink - sax,
Dieter Kuhlmann - pos, Uwe Granitza - tb, Bernd Homann - p, Michael Büning - b, Christian Schoenefeldt - dr, Peter Witte - voc, git und Rezitation

In den vergangenen Jahren präsentierte die LAG Jazz Niedersachsen
e.V. mit "Jazz goes Praetorius", "Jazz in Motion" und "Jazz meets the global groove" ausdrucksstarke und ungewöhnliche Projekte, die sich kreativ mit dem Jazz und anverwandtem auseinander setzten und in den Konzerten das Publikum im Pferdestall von Schloss Agathenburg nachhaltig verzauberte. In dieser Tradition stand ebenso das Projekt "Jazz breaking rules" von Peter Witte, einem bedeutendem Künstler und Jazzkomponisten aus Osnabrück der im Umfeld seiner Heimatstadt die Jazzszene nachhaltig geprägt hat. Seine Musik lebt von der Verschmelzung unterschiedlicher Stile, von Marsch und Mambo, teilweise sind Anklänge an Filmmusik spürbar.
"Jazz breaking rules", bedeutet nicht mit der Tradition des Jazz zu brechen, sondern vielmehr, seine Ausdrucksform durch bisher ungehörtes aber dennoch zugleich vertrautes zu erweitern.

Jazz 2007 Zugabe
Pferdestall
3. November bis
6. Juni 2016
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top