Konzert

Prüfung im Schloss

mit dem Pianisten William Hong-Chun Youn

Zum zehnten Mal koordinierte die Kulturstiftung in Zusammenarbeit mit Prof. Bernd Goetzke von der Hochschule für Musik und Theater Hannover eine Prüfung hoch qualifizierter Studenten im Rahmen der Konzertexamen bzw. Künstlerischen Ausbildungen.
Herr Goetzke ist Mitglied im Stiftungsrat der Kulturstiftung.
Die Prüfungsordnungen der staatlichen Musikhochschulen geben genau vor, wie viele Professoren und Dozenten bei einem Examen anwesend sein müssen. Deswegen haben wir zu diesem Anlass viele renommierte MusikerInnen zu Gast.
Nach der Prüfung teilte die Prüfungskommission ihre Entscheidung dem Publikum mit.


Zu den Diplomanden:
Der Pianist William Hong-Chun Youn gehört zu den vielversprechendsten Pianisten der jüngeren Generation und konnte bereits mit internationalen Auftritten auf sich aufmerksam machen.
Er wurde in Seoul (Südkorea) geboren und begann das Klavierspiel im Alter von 6 Jahren. Elfjährig gab er sein Debüt mit dem Seoul Philharmonic Orchestra und fand früh den Eintritt ins Konzertleben.
Heute konzertiert er regelmäßig mit Orchestern wie dem Cleveland Orchestra, dem Staatsorchester Halle, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, dem Belgischen Nationalorchester oder der Toronto Philharmonia und in Sälen wie dem Lincoln Center (New York City), der Disney Hall (LA), dem Palacio de Bellas Artes (Mexiko City), dem Palau de la Musica (Barcelona) oder dem Auditorio Nacional (Madrid).
Rundfunkproduktionen liegen beim Bayerischen Rundfunk, beim National Public Radio Boston, beim KBS Korea und beim Tschechischen Rundfunk vor.
Seine Ausbildung begann William Youn in Korea, mit 13 Jahren ging er nach Amerika und wurde in die Frühförderung des New England Conservatory und der Walnut Hill School Boston aufgenommen.
Mit 18 Jahren wechselte er erneut den Kontinent und begann sein Studium an der Musikhochschule Hannover, das er mit dem Soloklassendiplom bei Prof. Bernd Goetzke abschloss.
Seit 2006 wurde er außerdem Stipendiat der renommierten Piano Academy Lake Como, wo er nicht nur mit dem Direktor der Akademie, William Grant Nabore, sondern auch mit Musikerpersönlichkeiten wie Dmitri Bashkirov, Fou Ts'ong, Andreas Staier, Charles Rosen und Menahem Pressler regelmäßig arbeitete.
Zusätzlich nahm er an Meisterkursen bei Andras Schiff, Christoph Eschenbach und Yo Yo Ma teil.
William Youn ist mehrfacher Preisträger bei Internationalen Wettbewerben wie dem Cleveland International Piano Competition, dem Concorso Internazionale Alessandro Casagrande, dem Shanghai Piano Competition sowie Finalist des Busoni Wettbewerbs und des Concours Reine Elisabeth Brüssel.
Für Sony Korea spielte William Youn u.a. das Klavierkonzert von
R. Schumann mit dem Tschechischen Radio Orchester ein.
Im Oktober 2009 erschien bei ARS Produktion William Youns Interpretation der beiden Klavierkonzerte von Frédéric Chopin (mit den Nürnberger Symphonikern unter Friedemann Riehle) in DSD-Qualität als SACD.

Programm
Die bereits international tätigen Studenten spielten Werke von Chopin, Skrjabin und Brahms.

Prüfung im Schloss

8. Februar bis
6. Juni 2016
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top