Hauptmenü

Konzert

Auroras Geburtstagskonzert

Mit Gedichten und Briefen der schönen Gräfin


Simone Eckert (Diskant- und Bass-Viola da gamba) und Ulrich Wedemeier (Chitarrone, Barocklaute) von der Hamburger Ratsmusik, Ruth Meyer (Rezitation)

Auch 350 Jahre nach ihrer Geburt zieht die berühmteste Frau zweier Jahrhunderte - wie sie der Philosoph Voltaire bezeichnete - in den Bann. Auf den Tag genau feiern die Besucher auf Schloss Agathenburg den 350. Geburtstag Maria Aurora von Königsmarck, die ihre Jugend im Schloss verbrachte. Barockmusik erklingt im Wechselspiel mit Gedichten und Briefen der schönen Gräfin.
Das festliche Programm ist eine Hommage an Auroras musische Talente. Die Jubilarin wird selbst zu Wort kommen, wenn die Schauspielerin Ruth Meyer aus Briefen und Gedichten Maria Auroras rezitiert. Biografische Schlaglichter vervollständigen das Bild, das der Abend von der schillernden Gräfin zeichnet: So wird ein Eindruck davon vermittelt, welche Bedeutung die Literatur aus Auroras Feder für die damalige Adelsgesellschaft hatte.
Simone Eckert und Ulrich Wedemeier von der Hamburger Ratsmusik spüren auf Originalinstrumenten aus dem 18. Jahrhundert musikalisch den Lebensstationen der umschwärmten Gräfin nach. Mit ihrer exzellenten Kenntnis des barocken Stils lassen die Musiker des zweifach mit dem ECHO Klassik ausgezeichneten Ensembles Musik u.a. von Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach erklingen.
Im Anschluss sind alle Konzertbesucher zu einem Empfang eingeladen.

voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top