Hauptmenü

Ausstellung

Mut und Anmut

Cony Theis und Petra Straß


Mut und Anmut spielt mit barocken Formen, insbesondere mit der Inszenierung des weiblichen Körpers: Mit Kleiderobjekten und Allonge-Perücken aus getrockneten Blüten, aber auch mit inszenierten Fotoserien und Zeichnungen. Cony Theis untersucht zusammen mit Petra Straß die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der identitätsstiftenden Funktion von Kleidung. Hierbei werden Personen, Dinge der Gegenwart und Zeitgeschichte spielerisch in ein Verhältnis zueinander gebracht. Für beide Künstlerinnen ist die sinnliche Übersetzung eines Themas ebenso kennzeichnend wie ein humorvoller Unterton. So bestehen die Reifröcke ihrer tragbaren Kleiderobjekte aus Reifen und Luftballons.
Dieser Interpretation der höfischen Krinoline stellt Cony Theis regionale Trachten des Alten Landes und der Stader Geest und Zeichnungen nach Gemälden der weiblichen Königsmarck-Linie gegenüber und erweitert die Fragen nach Identitätsbildung um den direkten Ortsbezug. So zeigt die Ausstellung Mut und Anmut Portraitaquarelle unter anderem von Maria Aurora von Königsmarck oder Anna Akerhielm, der Hofdame und Vertrauten von Catharina Charlotte von Königsmarck. In diesen Exponaten zeigt Cony Theis, zu welch unverwechselbarer Meisterschaft sie das sensible Portraitieren entwickelt hat.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
Katalogpräsentation:
Sonntag, 30. Oktober, 16 Uhr

Öffentliche Führungen:
Sonntag, 9. Oktober,15 Uhr
Sonntag, 13. November, 15 Uhr

Öffnungszeiten
Di - Fr: 14 bis 18 Uhr
Sa + So: 11 bis 18 Uhr
(ab November jeweils bis 17 Uhr))
Für Schulklassen und andere Gruppen zusätzlich nach Vereinbarung.
Eintritt:
Euro 4,- / erm. 2,- / Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Euro 0,50
Ausstellung und Katalog werden aus Mitteln des Landes Niedersachsen und des Landschaftsverbands Stade gefördert.
 

Mut und Anmut
Schloss
2. Oktober bis
20. November 2011
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top