Hauptmenü

Ausstellung

nebenan - nachlass

Fotografie, Installation, Malerei, Zeichnung Arbeiten von Dirk Behrens, Mike Behrens, Ute Breitenberger, Jeanette Clasen, Ingeborg Dammann-Arndt, und Susanne Stuwe-Thiel


Zur Eröffnung sprach:
Bettina Roggmann
Kulturstiftung Schloss Agathenburg

In der Reihe "nebenan", einem gemeinsamen Projekt des BBK Stade-Cuxhaven und Schloss Agathenburg ging es diesmal um das Thema Nachlass.
Im allgemeinen Sprachgebrauch bezieht sich der Begriff Nachlass auf das Erbe, das Vermächtnis, die Hinterlassenschaft der Toten an die Lebenden. Der Ausgangspunkt war bei einigen Künstlern privat bestimmt, wie bei der motivischen Auseinandersetzung mit einer Postkartensammlung aus dem Besitz der Eltern von Dirk Behrens oder einer Briefmarkensammlung mit dem Konterfei der englischen Königin, die Jeanette Clasen von ihrem Schwiegervater erhalten hat. Ute Breitenberger fragte in ihrer Inszenierung, was aus den Werken eines Künstlers wird, wenn sich um seinen Nachlass kein Sammler oder Museum kümmert. Ingeborg Dammann-Arndt erzählte die Geschichte von einem zeichnerischen Erbe eines Seefahrers und Susanne Stuwe-Thiel hatte sich mit dem wechselnden Äußeren eines barocken Sessels beschäftigt, der einst aus dem Besitz von Schloss Agathenburg stammte. Einem Nachlass der Geschichte Deutschlands aus dem zweiten Weltkrieg spürte Mike Behrens nach: Seine Fotografien zeigen Beton-Bunkerbauten an der Westküste von Dänemark und Norwegen.


Zu der Ausstellung wurden zahlreiche Angebote im Rahmen der Kunstvermittlung koordiniert.

nebenan - nachlass
Schloss
17. Januar bis
28. Februar 2010
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top