Hauptmenü

Ausstellung

Interieur - Die Abwesenheit der Dinge

Nicole Ahland, Tobias Heine, Gilta Jansen, Robert Polidori, Simon Schubert, Barbara Camilla Tucholski

Eine eigenartige Balance zwischen Repräsentation und Privatheit bestimmt den Charakter der Räume von Schloss Agathenburg: Die einstige Bedeutung des Ortes ist noch spürbar, auch wenn die ehemals prächtige Ausstattung nicht mehr vorhanden ist. Die Exponate der Ausstellung befragen das Verhältnis von Bedeutung und Leere. Verlassene Räume stehen durch ihr besonderes Licht in den Fotoarbeiten von Nicole Ahland für Würde und Erinnerung. Auch die Rauminstallation von Gilta Jansen erinnert an vergangenes Leben. Trotz der baulichen Umbruchsituation, die Robert Polidori in seinen Fotos einfängt, zeigen sich die Säle von Schloss Versailles glanzvoll. Im Gegensatz zu dieser Farbpracht ist der Raum im Raum aus Papier, den Simon Schubert für Schloss Agathenburg schafft, ganz in Weiß. Seine Werke sind Papierfaltungen, die optische Raumillusionen schaffen. Barbara Tucholski verzichtet dagegen in ihren für Schloss Agathenburg entstandenen Zeichnungen auf eine Zentralperspektive. Mit einem Readymade - einem Absperrband, das üblicherweise Bedeutendes schützt - erhebt Tobias Heine seine Arbeit selbst zum Ausstellungsobjekt.
 
Gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, den Landschaftsverband Stade mit Mitteln des Landes Niedersachsen und der Kreissparkasse Stade.

Nicole Ahland, aus der Serie
Nicole Ahland, aus der Serie "auch über den atem", #6, 2008, C-Print, 100 x 100 cm

Vermittlung

Mit Spaß ein spielerischer Zugang zur Kunst

Schloss Agathenburg bietet ein umfangreiches Programm zur Kunstvermittlung. Mit unseren Vermittlungsreihen "Sieh und Mach!" und "Zurück in die Gegenwart" sprechen wir Kitagruppen und Schulklassen, wie auch Erwachsene an und bieten ebenfalls ein spannendes Angebot für Kindergeburtstage: Gemeinsam der Kunst begegnen und sich mit ungewöhnliche Themen auseinandersetzen - im Gespräch, praktisch und experimentell.

Das Angebot ist für Schulklassen und andere Gruppen ganzjährig buchbar und wechselt mit den Kunstausstellungen.
 
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top