Ausstellung

„Bis hierhin und weiter!“

Ausstellung zum 17. Deutschen Karikaturenpreis

Karikaturen machen nicht ‚nur‘ Spaß – mit wenigen Strichen sagen sie mehr als tausend Worte. So humorvoll wie schonungslos bringen sie Wahrheiten über Gesellschaft und Politik ans Licht. Beim 17. Deutschen Karikaturenpreis dreht sich alles um die gepflegte Grenzüberschreitung. Ist sie doch nüchtern betrachtet die Triebfeder jeder menschlichen Entwicklung! Ohne sie: Weder neue Länder, geschweige denn Kontinente, nichts Neues aus Kunst, Philosophie oder Wissenschaften. Insgesamt 228 Karikaturisten ließen sich weder von den Grenzen der Moral noch von denen des guten Geschmacks aufhalten, darunter das Who-is-Who der Branche wie BECK, Katz&Goldt, Hauck&Bauer, Nicolas Mahler, Til Mette, POLO, Stuttman und Tetsche. Ihre gezeichneten (Anti-)Helden schwingen sich auf zu neuen Höhenflügen und trotzen den Naturgesetzen, sie treten in Fettnäpfchen oder überschreiten die Grenzen der eigenen Intelligenz. Die Jury wählte für die Ausstellung aus insgesamt 1066 eingereichten Arbeiten die sehenswertesten Grenzverletzungen aus – ein grenzenloses Vergnügen von bitter bis heiter!

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der Sächsischen Zeitung, Dresden und dem Weser-Kurier, Bremen. Der Ausstellungskatalog ist zum Preis von 17,90 € im Museumsshop erhältlich.
Der mit 11.000 Euro dotierte Karikaturenpreis wurde im Jahr 2000 von der Sächsischen Zeitung ins Leben gerufen und avancierte schnell zu einer der bedeutendsten Auszeichnungen für Karikaturisten im Deutschsprachigen Raum. 2016 wurde der Preis erstmals in Bremen verliehen.
 

1. Preis - Klaus Stuttmann: Das Elend dieser Welt...
1. Preis - Klaus Stuttmann: Das Elend dieser Welt...
2. Preis - BUTSCHKOW: „Revolution”
2. Preis - BUTSCHKOW: „Revolution”
3. Preis - Bettina Bexte: Terrorangst in Deutschland
3. Preis - Bettina Bexte: Terrorangst in Deutschland
3. Preis - AD Karnebogen: Höher, schneller, bis hierhin und weiter!
3. Preis - AD Karnebogen: Höher, schneller, bis hierhin und weiter!
 
Kriki: Tanzende Trickdiebe
Kriki: Tanzende Trickdiebe
 

Ticket-Bestellung


Online erhalten Sie Ihre Tickets:



  • Bezahlung: Überweisung, bar im Schloss
  • Ticketzustellung: Abendkasse, Postversand, Abholung
 

Bestellen Sie hier bequem Ihre Tickets direkt bei Schloss Agathenburg.
Die bestellten Tickets müssen innerhalb von 2 Wochen bezahlt werden (bar oder per Überweisung), ansonsten verfallen sie und gehen automatisch in den freien Verkauf zurück. Die bezahlten Tickets hinterlegen wir an der Abendkasse oder schicken sie per Post zu (zzgl. € 1,- Porto). Alle weiteren Informationen wie Kontoverbindung und Kontaktdaten erhalten Sie im Anschluss an Ihre Bestellung in einer separaten Bestätigungsmail.











Neuen Sicherheitscode generieren

Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.



„Bis hierhin und weiter!“
28. Februar -
17. April 2017
Schloss
€ 4,- / € 2,- erm. / € 0,50 bis 18 Jahre

Vernissage: Sonntag, 26.02.2017, 18 Uhr

Anfahrt:
Im HVV: S3 (Richtung Stade), Haltestelle Agathenburg

 
voriges Bild
nächstes Bild
 
 

Nächste Veranstaltungen

Di
28.02.
Ausstellung
„Bis hierhin und weiter!“
Ausstellung zum 17. Deutschen...
Do
06.04.
17.30
Führung
Afterwork-Führung
durch die Ausstellung zum Deutschen...
Sa
08.04.
20.00
Konzert
Der Weise Panda: MAM
Jazz im Pferdestall 2017
So
16.04.
14.30
Event / Kinder
Große Ostereiersuche
Familienvergnügen auf Schloss...

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top