Das Schlossmuseum

Siegreiche Feldherren, amouröse Abenteuer und ein Mordkomplott

Als Graf Hans Christoph von Königsmarck 1655 ein kleines Schloss ganz nach seinem Geschmack über dem Elbtal erbauen ließ, war der Sohn aus verarmtem Landadel bereits einer der reichsten und mächtigsten Männer des barocken Europa geworden. Der gewiefte Stratege hatte Schlachten überlebt und gewonnen, viele Länder und Höfe Europas gesehen. Und ausgerechnet das kleine Agathenburg (damals noch Lieth) gefiel ihm gut. Er baute ein Schloss und nannte es nach seiner Frau „Schloss Agathenburg“. Mit ein paar weiteren klugen Schachzügen legte er das Fundament für eine glanzvolle Zukunft seiner Familie. So dachte er…

All das und warum es ganz anders kam, erzählt die 2011 komplett neu gebaute Königsmarck Ausstellung im Schlossmuseum: Was hat sein Sohn Otto Wilhelm mit der Zerstörung der Akropolis zu tun? Warum reist eine feine Dame mit zwei Leichen „im Gepäck“ quer durch Europa? ‚Sex and crime' zieht mit der dritten Generation der Königsmarcks ins Schloss: Die schöne, vom europäischen Adel umschwärmte Maria Aurora und ihr Bruder Philipp Christoph, der – 29 Jahre jung – wegen einer verbotenen Liebesaffäre einem Mordkomplott zum Opfer fiel.

Die Königsmarck Ausstellung erzählt glamouröse und aufregende, romantische, ironische und erstaunliche Geschichten vom kometenhaften Aufstieg einer barocken Grafenfamilie bis zum tragischen Fall – mit einer spektakulären Affäre, die ganz Europa in Atem hielt.

Auf Schloss Agathenburg wird die faszinierende Welt des Barock erlebbar – für jeden Besucher vom jüngsten Gast bis zum erfahrenen Historiker. Kostbare Exponate, inszenierte Räume, Lesepulte mit Reproduktionen historischer Dokumente und viele hinreißende Details laden zum Entdecken ein.
Es gibt viele Wege, das Schloss zu erkunden: Auf eigene Faust, mit dem Audio-Guide auf dem iPod, mit Kindergeburtstagen oder Gästeführungen.

Geheimtipp: Der Kinder-Audioguide macht auch Erwachsenen viel Spaß!
 
schloss-agathenburg-museumsrundgang-treppenturm-foto-manfred-wigger-72dpi_660x443_80f1121.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-schlossmodell-foto-manfred-wigger-72dpi_660x990_80f1122.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-eiskeller-foto-manfred-wigger-72dpi_660x990_80f1115.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-hans-christoph-von-koenigsmarck-foto-manfred-wigger-72dpi_660x990_80f1117.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-koenigsmarck-geschichte-foto-manfred-wigger-72dpi_660x395_80f1119.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-dreissigjaehriger-krieg-foto-manfred-wigger-72dpi_660x990_80f1114.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-die-3.-generation-foto-manfred-wigger-72dpi_660x990_80f1125.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-kavalierstour-otto-wilhelm-foto-manfred-wigger-72dpi_660x990_80f1118.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-dokumente-und-archivalien-foto-manfred-wigger-72dpi_660x519_80f1113.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-witwenzimmer-foto-manfred-wigger-72dpi_660x990_80f1124.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-kostbare-exponate-foto-manfred-wigger-72dpi_660x987_80f1120.jpg
schloss-agathenburg-museumsrundgang-aurora-von-koenigsmarck-foto-manfred-wigger-72dpi_660x995_80f1123.jpg

Nächste Veranstaltungen

Di
28.02.
Ausstellung
„Bis hierhin und weiter!“
Ausstellung zum 17. Deutschen...
Mi
08.03.
19.30
Lesung
Literatur & Kulinarisches
Ruth Meyer liest aus „Der Pfau“ von...
Sa
18.03.
20.00
Konzert
Emil Brandqvist Trio: Falling Cr...
Jazz im Pferdestall 2017
Sa
25.03.
20.00
Konzert
Vive la France! Französische Kl...
Schlossmusik 2017

Neues aus dem Schloss

 

SIDEBAR_MENU

scroll to top